Telekom in Friedrichshain markiert

Dokumentation von https://linksunten.indymedia.org/de/node/75229:

Verfasst von: Hate the cops? So resist!. Verfasst am: 04.01.2013 – 20:39. Geschehen am: Freitag, 04. Januar 2013
Die deutsche Telekom hat mehr Dreck am Stecken als das wir über alles berichten könnten. Viele vor uns haben da auch schon so Einiges ans Tageslicht gefördert. Heute Nacht ging es uns in der Hausburgstraße aber um die Telekom im Kontext des Europäischen Polizeikongress. Die Telekom verdient sich seit Jahrzehnten im Bereich der militärischen Aus- und Aufrüstung.

Auch was Überwachung von Telekommunikation angeht spielt die Telekom mit ihren Tochterfirmen T-Mobile und T-Systems ganz oben mit. Dementsprechend brüstet sich die Firma auf ihrer Homepage mit der Datenverarbeitung und -verknüpfung für die Bullen und mobilen Systemen für Personenkontrollen bei den Bundesbullen, um somit noch effektiver deutsche Grenzen schützen zu können. Ebenso beteiligt sich der Telekomkonzern am Bau von Kriegsschiffen.
Wem das noch nicht reicht, der/die sollte sich mal die Arbeitsbedingungen bei den ausländischen Tochterfirmen der Telekom anschauen, so z.B. bei der OTE in Griechenland.

Solidarische Grüße an:
Autonome Gruppen aus HH (https://linksunten.indymedia.org/node/59995)

Kommando Lambros Foundas (https://linksunten.indymedia.org/node/57767)

Propagandisten der Tat (https://linksunten.indymedia.org/node/48037)

und all die anderen GenossInnen im Kampf gegen die Kriesenlogik und den Krieg!

Hate the cops? So resist!